Thunderbird als Outlook Ersatz – Teil 3

21. Januar 2014 Linux

Nachdem ich in den beiden letzen Teilen meiner Serie beschrieben habe, wie in Thunderbird ein E-Mail-Konto und ein Google-Kalender eingerichtet wird, beschreibe ich heute noch die Integration der Google Kontakte.

Wer die ersten beiden Teile noch nicht gelesen hat findet sie hier. Teil 1Teil 2

Um die Google Kontakte in Thunderbird zu nutzen muss zuerst das Plugin „Google Contacts“ installiert werden. Dazu öffnen wir im Menü Extras -> Add-Ons. Dann suchen wir dort nach „google contacts“ und klicken bei dem Entsprechenden Addon auf Installieren

bildschirmfoto-vom-2014-01-21-170658

Danach muss Thunderbird einmal neu gestartet werden. Dann öffnen wir nochmal über Extras -> Add-Ons das Add-On-Menü und klicken links auf Erweiterungen und dann bei „Google Contacts“ auf Einstellungen.

bildschirmfoto-vom-2014-01-21-170939

In den Einstellungen klicken wir dann auf Hinzufügen und geben die Googlemail Adresse ein. Danach muss noch die Option Kontakte beim Start laden gesetzt werden.

bildschirmfoto-vom-2014-01-21-171041

Dann alle Fenster wieder mit OK bestätigen und Thunderbird noch einmal neustarten. Nach dem Neustart fragt Thunderbird nach dem Passwort für den Google-Account und bietet auch optional an diese zu speichern.
bildschirmfoto-vom-2014-01-21-171104

Danach sollte Thunderbird die Kontakte im Adressbuch anzeigen.

KontakteOutlookThunderbird


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Powered by WordPress and HQ Premium Themes.